Erster nennenswerter Wintereinbruch

Erstellt am 27. November 2018

In den Niederösterreichischen Alpen hat am gestrigen Montag (26.11.2018) der Winter ein Lebenszeichen von sich gegeben.

Webcam Damböckhaus. (Quelle: SchneebergTV)

An den Messstationen wurden bis Dienstagmorgen Neuschneezuwächse von etwa 30cm registriert. Zudem ist das Temperaturniveau gesunken, was beispielsweise am Lufttemperatur-Diagramm vom Hochwechsel anschaulich mitverfolgt werden kann. Darüberhinaus hat der Wind auf den Bergen deutlich an Stärke gewonnen, er weht am Hochwechsel mit Spitzen von über 100km/h.

Wetterstationsdiagramme vom Hochkar und vom Hochwechsel. (Quelle: LWD NÖ)
Gesamtschneehöhe am Dienstagmorgen. (Quelle: Snowgrid)

Wie geht es weiter?
Der Schneefall lässt heute im Tagesverlauf nach und klingt in der Folge überall ab. Über Österreich stellt sich ein West-Ost-Temperaturgradient ein, was für den Niederösterreichischen Alpenbereich in dieser Woche vergleichsweise tiefe Temperaturen bedeutet. Richtung Wochenende wird es auf den Bergen wieder etwas milder. Wir halten euch über die weitere Wetterentwicklung am Laufenden...

Ein West-Ost-Gradient bestimmt die Temperaturen in dieser Woche. (Quelle: ZAMG)